Home

FOLKSTHEATER/TEATR LUDOWY

Folkstheater is happy to announce the next project: Słubicki stoł na kółkach – Crossing Słubice by Table – we are making contact – putting rolls on table legs – looking forward to the 10th to 14th of May!

img_3111

6th November 2016, 6.30 – app. 9.30 pm: Interactive Performance “Was geht um im Wohnzimmer der Stadt” Reformation as exorcism – starting at Kleist Forum Frankfurt/Oder and ending at the river.

reform_plakat_a1_klein_web

16th Sept. 2016:  WORKSHOP at ehemaliges Kleist – Theater starting 5pm, 17th Sept. 2016: FOLKS – ORGAN BUILDING WORKSHOP at Kleistforum, from 1pm to 6pm

FOLKS – ORGAN BUILDING WORKSHOP at Kleistforum

img_1409demoorgel

ORGELBAUWERKSTATT

Folkstheater/Teatr Ludowy richtet zur Spielzeiteröffnung eine Orgelwerkstatt ein und baut mit BesucherInnen die Demokratische Orgel. Jede und Jeder kann mitmachen und die Tonhöhen und Harmonien der Orgel beeinflussen. Gebaut werden Orgelpfeifen, ein Blasebalg-System und ein fahrbares Gestell. Die Orgel wird während der nächsten Spielzeit an verschiedenen Orten in Frankfurt und Slubice aufgestellt, damit an ihr weitergebaut und mit ihr musiziert werden kann.

FOLKS – ORGAN  – BUILDING

Folkstheater/Teatr Ludowy creates a workshop at the open house of our partner theatre Kleistforum – everyone is welcome everyone can help build the folks – organ and through participation shape the organ concerning sound and harmonies.

Kleistforum Frankfurt Oder, Platz der Einheit 1, 15230 Frankfurt/Oder,  1pm to 6pm

img_7745planbesucher

WORKSHOP at ehemaliges Kleist – Theater concerning the future of the compound and building

Since the huge success of the open house event on the 16th July  has brought the building back into public awareness

https://clubrealblog.com/2016/04/20/folkstheater-tag-des-offenen-tors/

we continue to work on possible alternatives to sure decay for the 1920 ies ensemble of Otto Bartnig. We have carefully invited participants, but if you feel the need then please come and join us at Gerhart Hauptmann Str 3-4  in 15234 FFO for a workshop concerning possible strategies for maintaining and using the compound and building.

Nachdem der große Erfolg des Tag des Offenen Tors das Haus wieder ins öffentliche Bewusstsein gerückt hat,

https://clubrealblog.com/2016/04/20/folkstheater-tag-des-offenen-tors/

setzen wir unsere Arbeit mit einem workshop zur Zukunft des Hauses und Geländes fort. Wir haben geladene Gäste, aber wenn Sie den Wunsch verspüren, auch mitzuarbeiten, dann sind Sie herzlich willkommen: 17h Gerhart Hauptmann Str 3-4  in 15234 FFO.

Hier der Einladungstext:

Nach dem sehr gut besuchten „Tag des offenen Tores“ möchten wir Sie sehr herzlich zum weiteren Nachdenken über die Zukunft des Musikheims einladen. Wir haben damals auf Grund der regen Beteiligung an der Diskussionsrunde über Nutzungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für das Gebäude einen Workshop zu diesem Thema angekündigt. Dieser soll nun am 16.09.2016 von 17-21 Uhr im Gastgarten des ehemaligen Kleist-Theaters oder bei Schlechtwetter im Musikheim stattfinden. Dazu möchten wir Sie sehr herzlich einladen! In diesem ersten Workshop gilt es herauszufinden welche Interessen und Ideen überhaupt für die Nutzung des Gebäudes und der Freiflächen vorhanden sind, um darauf aufbauend in einem nächsten Schritt Konzepte dafür entwickeln zu können.

Wir würden uns freuen, wenn Sie Ihre Ideen und Vorschläge am 16.09.2016 im Rahmen des Workshops einbringen würden. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie teilnehmen können.

 

Manifest

Was ist Folkstheater ? Czym jest Teatr Ludowy? What is Folkstheater?
Folkstheater = 1 Ort + Menschen, die da etwas machen wollen + Club Real + Kleist Forum
Teatr Ludowy = to jedno miejsce  + ludzie  którzy chcą być aktywni + Club Real i Kleist Forum
Teatr ludowy = 1 place + people who want to get active there + Club Real + Kleist Forum

Folkstheater = kein Mitmachtheater  Teatr Ludowy = not theatre with audience participation
Folkstheater = eine Praxis von Künstlern + Menschen die in Ihrer Stadt etwas machen wollen
Teatr Ludowy = to kooperacja pomiędzy artystami i mieszkańcami , którzy  chcą  uczestniczyć  w życiu  miasta.

Folkstheater = echte Kollaboration um gemeinsam Kunst zu machen
Folkstheater = equal collaboration making art together
Teatr Ludowy = to równa współpraca , aby razem tworzyć  sztukę.

Folkstheater = findet nicht statt an etablierten Kunstorten
Folkstheater = findet statt an schwierigen, schlafenden und schlauen aber vernachlässigten Orten
Teatr Ludowy = nie odbywa się w znanych miejscach  kultury
Teatr Ludowy = ma miejsce  w trudnych, śpiących, sprytnych, lecz  zaniedbanych miejscach.

Folkstheater interessiert sich für die Vergangenheit nicht aus Sentimentalität oder um sie zu bereinigen oder zu verklären.
Folkstheater baut auf dem Vorwissen auf, das an Orten und bei den Menschen, die da leben, vorhanden ist.
Teatr Ludowy odnosi  się  do przeszłości  nie z sentymentu, czy  dlatego że  chce ją oczyścić  lub wychwalać .
Teatr Ludowy opiera się na specyficznej  wiedzy , pojmowania miejsc  i ludzi  tam mieszkających.

Folkstheater ist visionär weil die Beteiligten wollen, daß die Zukunft kommt und besser wird.
Teatr Ludowy jest wizjonerski, ponieważ  ludzie uczestniczący  w nim chcą, aby przyszłość stała się lepsza  niż  teraźniejszość.

First step: performative research :An Egg in Frankfurt/Oder and Slubice – see post

Next Step: FOLKSTHEATER/TEATR LUDOWY im Musikheim – see post

Funded by the Doppelpass – Fund of the German Federal Cultural Foundation

ksb_SW

We are happy to announce that for the next two years we will be working in Frankfurt/Oder and Słubice. Thanks to Kulturstiftung des Bundes! The project is called Folkstheater/Teatr Ludowy. Club Real (in this case: Adam Gusowski, Thomas Hauck, Mathias Lenz, Marianne Ramsay – Sonneck, Georg Reinhardt and Christoph Theußl) team up with the theatre in Frankfurt/Oder: the Kleist Forum. The aim of Folkstheater/Teatr Ludowy is to bring together the artist group, the theatre and all interested people and organizations in Frankfurt/Oder and Słubice in order to create a new form of collective art and city development projects.

Wir freuen uns sehr, ankündigen zu dürfen, daß wir die nächsten 2 Jahre viel in Frankfurt/Oder und Słubice arbeiten werden. Das Projekt “Folkstheater/Teatr Ludowy” bringt Club Real (in diesem Fall: Adam Gusowski Thomas Hauck, Mathias Lenz, Marianne Ramsay – Sonneck, Georg Reinhardt und Christoph Theußl) mit dem Theater Kleist Forum als Partner zusammen. Während der nächsten 2 Jahre werden wir zusammen mit dem Kleist Forum und allen interessierten Einzelpersonen und Gruppen Folkstheater entwickeln: Neue Formen der Kunstproduktion und der Stadtnutzung auf kollektiver Basis.

Gefördert im Fonds Doppelpass der

ksb_SW

Advertisements

2 thoughts on “Folkstheater/Teatr Ludowy NEXT

  1. FOLKSTHEATER? Kalter Kaffee?? Offensichtlich.

    Seit drei Jahren liegen bereits Bau- und Nutzungskonzepte für das ehemalige Kleisttheater /Musikheim vor. Ein Konzept beschreibt genau das, was jetzt mit dem Projekt FOLKSTHEATER als Palastrevolution verkauft werden soll:
    die Idee eines KunstCampus publiziert die Stadt seit Jahren auf ihrer Internetseite, um das Objekt einem Liebhaber zuzuführen. Das andere Konzept hat sich mit dem Thema Mehrgenerationswohnen auseinandergesetzt.

    Offensichtlich hatte das Bau- und Kulturdezernat die Weitsicht, dass diese Nutzungen dem Geist des Ortes im Sinne Otto Bartnings angemessen sind und hat hier die Vorarbeit geleistet….

    Schade aber, wenn man offensichtlich nicht einmal auf die Internetseite der Stadt (https://www.frankfurt-oder.de/B%C3%BCrger/Aktuelles-Infos/index.php?mNavID=2616.30&sNavID=2616.30&La=1)schaut, oder gar den Kontakt zur Stadtentwicklung / Stadtplanung aufnimmt, um aus gemeinsamer Kraft zu agieren.

    Wir freuen uns über jede Initiative, die zur Leerstandsbeseitigung und Vitalisierung unserer Stadt und zur Bewahrung unseres kulturellen Erbes beiträgt!
    Und deshalb strecken wir unsere angestaubte Bürokratenhand zur Zusammenarbeit aus!

    Torsten Bock
    Abteilungsleiter Stadtentwicklung / Stadtplanung Frankfurt (Oder)

    • Sehr geehrter Torsten Bock! Sehr gerne nehmen wir Ihr Angebot an! Zum Beispiel würden wir uns sehr freuen, wenn Sie am 16. September Zeit hätten, bei dem workshop zur Zukunft des ehem. Kleisttheaters Vorort ab 17h dabei zu sein. Oder wir vernetzen uns per internet: folkstheater@clubreal.de
      Kaffee hin oder her, es scheint, wir teilen das Anliegen, das Musikheim vor dem stetigen Verfall zu bewahren!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s