Home

ERICA: Evolution of Radical InterCollective Adaptions: Download information about your future transhuman children here:  AquaTransHominideGerman   PhotosynthetischeTransHominideGerman RadiotropheTransHominide

ERICA – at Hotel Obscura in Vienna: 9th and 10th Oct 2015 – Hotel Magdas   One to one performance – the parallel reality of ERICA ( a biotechnological DIY movement) is embedded in the intimate situation of a Hotel room and the visitor invited to position herself in this scenario – to deal with the topics of being human, having and rearing children on a very personal level. Hotel Magdas provides the surroundings to engage in an intense discourse about evolution, providing a safe future for your children, coexistence of species, experiments on human beings:

„ How far would I go concerning myself and my children to help humanity make an evolutionary jump“ or „ Take the virus or leave it“

information about the festival and booking: http://austria.hotelobscura.org

ERICA bei Hotel Obscura

One to one performance – die Parallelrealität von ERICA (biotechnologische DIY Bewegung) wird in einer intimen Situation im Hotelzimmer etabliert und die Besucher eingeladen, sich in diesem Szenario zu verhalten, die eigene Einstellung zum Menschsein, zum Kinder haben oder kriegen zu hinterfragen und zu überprüfen. Das Hotel Magdas bietet den Rahmen für eine intensive Auseinandersetzung mit den Themen die Zukunft der eigenen Kinder sichern, Zusammenleben von Spezies, Menschenversuch:

„Welches Risiko würde ich für mich selbst und meine Kinder eingehen, um die Spezies Mensch evolutionär weiterzubringen“ oder „Viruscocktail oder nicht“.

9. und 10. Oktober 2015 im Hotel Magdas

mehr Information über das Festival und Kartenbuchung (sehr empfohlen): http://austria.hotelobscura.org

Wir befinden uns in unmittelbarer Zukunft, in der eine biotechnologische Do-It-Yourself-Bewegung namens ERICA existiert. ERICA bietet allen Menschen, unabhängig von Herkunft oder ökonomischer Lage die Chance, ihre Kinder zu„Transhumanen“ zu machen: Man schluckt vor der Verschmelzung von Eizelle und Samenzelle eine Pille mit einem Virus, der das menschliche Genom der Zygote (der neuen Zelle mit dem verschmolzenen Erbgut der Eltern) umschreibt. Weil es mehrere Möglichkeiten gibt, das Erbgut zu verändern, muss man sich vor der Fertilisation entscheiden, welche Art von transhumanem Kind man möchte: Ein Aqua-Kind, das nur unter Wasser atmen und leben kann, ein radiotrophes Kind, das auch unter Einwirkung von Radioaktivität leben kann oder ein fotosynthetisches Kind, das durch Sonnenlicht für sich Energie gewinnen kann. Die Besucher*in wird mit dieser Parallelrealität konfrontiert und muß sich entscheiden: Welches Risiko würde ich für mich selbst und meine Kinder eingehen, um die Spezies Mensch evolutionär weiterzubringen. In Korrelation mit der hochproblematischen Situation von Asylbewerbern spannt sich der verhandelte Bogen von „Menschenversuche mit Asylanten“ bis hin zu „Der Aufstand der Unterdrückten über selbstapplizierten Bioterrorismus“. Was bedeutet es, wenn es plötzlich möglich wird, die eigenen Kinder zu Angehörigen einer homo sapiens überlegenen Spezies zu machen?

ERICA Do It Yourself – Biotechnology 2014

DOCK11 Berlin: 15.08.(20:30), 16.08. (20:00), 17.08.(19:00) Kampnagel Hamburg: 16.10. (20:00), 17.10. (20:00)

„Your child will venture into areas where we human parents cannot follow“

ERICA is an interactive performance about responsibility, parenthood, manipulation and biotechnological possibilities.
Club Real and Tuire Tuomisto are working with new perspectives within biotechnology and research on epigenetic development. One of the main topics is endosymbiosis*.
ERICA uses the format of a birthing preparation course. The visitors are involved in the role of potenial parents taking this course. Every visitors is faced with the question: „What risk am I willing to take for myself and for my children in order to help our species make an evolutionary jump or right on the spot: virus cocktail yes or no.“

*endosymbiosis: A radical biological act of merging by two single cell organisms of different origin and capabilities. Two billion years ago this process created the basis for the development of plants, fungi and animals.
Concept: Georg Reinhardt, Tuire Tuomisto, Marianne Ramsay – Sonneck, Thomas Hauck
Performance: Marianne Ramsay – Sonneck, Tuire Tuomisto
Duration:1h
Performance in English
Comfortable clothing favourable
After the performance: talk with the performers

Epicsgreen Kopie  lynn Kopie Tiegel Kopie

ETuireMTiegel Kopie

URBAN SPECIES, Nordwind Festival 2014

15th August (20:30) 16th August (20:00) 17thAugust (19:00) Dock 11 Kastanienallee 79, 10435 Berlin

16th -17th October  (20:00) Kampnagel Theater Hamburg, Jarrestraße 1, 22303 Hamburg

ERICA
Do It Yourself – Biotechnologie

„Euer Kind wird dahingehen wo wir Menscheneltern ihm nicht folgen können.“

ERICA ist eine interaktive Performance, die sich mit den Themen Verantwortung, Elternsein, Manipulation und der zwingenden Situation, sich zu neuen biotechnischen Möglichkeiten zu verhalten, auseinandersetzt. Club Real und Tuire Tuomisto arbeiten an der Schnittstelle moderner Biotechnologie und Epigenetik. Eines der zentralen Motive ist die Endosymbiose*.
ERICA nutzt die Realfiktion eines Geburtsvorbereitungskurses, das heißt die Besucherinnen sind als potentielle Eltern in die Handlung involviert. Jede Besucherin wird vor die Frage gestellt: Welches Risiko würde ich für mich selbst und meine Kinder eingehen, um die Spezies Mensch evolutionär weiterzubringen oder ganz real: Virencocktail ja oder nein.

*Endosymbiose: Eine radikale biologische Verwandlung durch Verschmelzung von zwei einzelligen Organismen unterschiedlicher Herkunft und Fähigkeiten. Vor zwei Milliarden Jahren ist dadurch die Grundlage für die Entstehung der Pflanzen, Pilze und Tiere entstanden.

Konzept: Georg Reinhardt, Tuire Tuomisto, Marianne Ramsay – Sonneck, Thomas HauckPerformance: Marianne Ramsay – Sonneck, Tuire Tuomist

Dauer:1h

Performance auf Englisch
bequeme Bekleidung von Vorteil
Im Anschluß: Gespräch mit den Performerinnen möglich

Im Rahmen von URBAN SPECIES, Nordwind Festival 2014

15th August (20:30) 16th August (20:00) 17thAugust (19:00) Dock 11 Kastanienallee 79, 10435 Berlin

16.-17th October  (20:00) Kampnagel Theater Hamburg, Jarrestraße 1, 22303 Hamburg

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s